Tobeln im Allgäu
In der Region Sonthofen, Immenstadt, Kempten, Oberstdorf.

Beim Tobeln gehen wir der Fließrichtung des Flusses entgegen. Aktiv erobern wir uns von Beginn an unseren Weg, den wir später wieder den Tobel hinunterrutschen wollen. Wir erklimmen gemeinsam kleine Felsen und fallen, wenn es mal nicht klappt, einfach wieder ins Wasser. So wird der aktive und natürliche Umgang mit der Natur geübt. Eine besondere Erfahrung und macht die Tour tauglich für die ganze Familie (geeignet für Kinder ab 6 Jahren).

Es erwarten Sie kleine und mittlere Sprünge, die von oben betrachtet plötzlich ganz anders aussehen, und durch die kurzen Wartezeiten kommt auch bei den Jüngsten keine Langeweile auf. Verschiedene Wasserrutschen, unsere "Waschmaschine" sowie eine kleine Abseilstelle machen die Tour erlebnis- und abwechslungsreich.. Nicht so wagemutige Teilnehmer können einzelne Passagen auch umgehen.

Ein toller Einstieg ins " Canyoning".

Auf unserer Tour begleiten Sie unsere Guides und stehen mit Tipps und Tricks zur Seite.

Folgende Vorteile für Sie:

  • Nasses Abenteuer für Familien mit Kindern ab ab 6 Jahren

  • Aktiver und natürlicher Umgang mit der Natur

  • Stressfreier als „Canyoning“, da keine hohen Sprünge

  • Kurze Wartezeiten an den einzelnen Passagen

  • Ein toller Einstieg in die Freude an Outdoorerlebnissen.

Unsere Leistungen:
qualifizierte Guides, gute Ausrüstung (Neoprenanzug, Helm), wahlweise Lagerfeuer und Picknick (ausreichend Brotzeit mit Getränken) zubuchbar

 

Treffpunkt:

Heubethof, Heubet 7, 87544 Gunzesried-Säge

 

Transfer:

Eigene Anreise.

Allgemeine Infos:
Bei allen Tobeltouren werden Sie von speziell ausgebildeten Guides persönlich betreut. Die Ausrüstung wird von uns gestellt. Sie sollten lediglich Badesachen, feste Schuhe, die nass werden dürfen, und gute Laune mitbringen.

Hier finden Sie das komlette Sommer & Winter Outdoor Angebot vom Heubethof Allgäu.

arrow_edited.png

(C) Heubethof 2020  | Jobs | Impressum | Datenschutzerklärung |    Heubet 7, 87544 Blaichach   I   Inhaber Robby Lange & Tamara Bühler